11. Mai 19 Uhr Awareness im Kiez: Selbstorganisierte Umgänge mit sexualisierter Gewalt – Community Accountability


Bei der zweiten Veranstaltung von KollUm und e*space unterhalten wir uns im PlatzDa darüber, wie ein gemeinschaftsbasierendes Konzept für den Umgang mit sexualisierter Gewalt aussehen kann.

In unserer Gesellschaft wird sozialem Fehlverhalten mit Ausschluss und Strafe begegnet oder bei Gewalt weggeschaut und Betroffene nur unzureichend unterstützt.
In Schwarzen Communities in den USA wurden Ideen für andere Umgänge entwickelt: mittlerweile ist das Konzept der Community Accountability, der gemeinschaftlichen Verantwortungsübernahme, seit mehreren Jahren auch hier in der Diskussion.
Wir wollen euch das Konzept vorstellen und über Möglichkeiten und Hürden diskutieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.